Home

Herzlich willkommen bei LIBERTY BIRD, dem führenden Schweizer Anbieter für ornithologisch - naturkundliche Reisen!

Reisekalender

2019

West Papua

Ausgebucht - wird im 2020 wiederholt

Georgien im Herbst

Durchführung garantiert

Estland – Herbst

Texel – Herbst

Kerkinisee

Norfolk

Durchführung garantiert

Portugal – Herbst

Ostungarn

Oman

Ausgebucht - wird im 2020 wiederholt

Antarktis – Falkland Inseln – Südgeorgien

Reiseleiter und Meeresbiologen auf dem Schiff

2020

Kolumbien

Ghana – São Tomé und Príncipe

Die letzten 2 Plätze

Kanarische Inseln

Panama

Die Plätze sind limitiert - Vorreservation erwünscht

Costa Rica

Nur noch wenige Plätze

Portugal – Frühling

Südmarokko

Charente-Maritime – Vendée

Estland

Lesbos

Mallorca

Usbekistan

Ungarn & Rumänien

Hamburg

Camargue

Bulgarien

Französischer Jura

Cevennen

Georgien & Armenien

Sichuan & Yunnan

Ausgebucht - wird im 2021 wiederholt

Kola Halbinsel – Russland

Litauen

Finnland & Varangerfjord

Westschweiz

Namibia

Durchführung garantiert

Westpapua

Noch 4 Plätze - Vorreservation zwingend

Dänemark & Nordjütland

Donaudelta und Dobrudscha im Herbst

Estland – Herbst

Georgien im Herbst

Borneo

Norfolk

Kerkinisee

Texel – Herbst

Portugal – Herbst

Ostungarn

Oman

Uganda

Antarktis – Falkland Inseln – Südgeorgien

Reiseleiter und Meeresbiologen auf dem Schiff

2021

Israel

Sichuan & Yunnan

Im Fokus

“ Umweltfreundliches Reisen ist uns ein grosses Anliegen“

Reisen, deren Ausgangspunkt einfach mit der Bahn oder mit dem Gemeinschaftsbus erreichbar sind, oder bei denen Bahnfahrten im Land sinnvoll sind, werden mit dem Piktogramm gekennzeichnet.
Zudem helfen wir Ihnen sehr gerne bei Destinationen die – allerdings mit grösserem Zeit- und Kostenaufwand – mit ÖV erreichbar sind, rechtzeitig zur Gruppe vor Ort zu stossen insbesondere: Bulgarien, Donaudelta, Mallorca (Bahn, Schiff), Portugal, Estland, Finnland, Norfolk, Kerkinisee, oder Litauen.

Bird News

Maghrebelster – eine neue Art

Mehr eigene Arten der Elster als bisher angenommen?

Bis vor kurzem galt die Nordafrikanische Elster (Pica p. mauritanica) als Unterart der Eurasischen Elster (Pica pica). Eine neue Studie von Per Alström und Gang Song aus dem Jahr 2018 ergab jedoch, dass die Maghrebelster tatsächlich die erste aller anderen Pica pica Arten ist, welche als eigene Art betrachtet werden kann.
Die Studie empfahl die Aufteilung der Gattung Pica in sieben Arten: 5 in der Alten Welt und 2 in Nordamerika (einige von ihnen waren natürlich bereits aufgespalten). Lesen Sie mehr über diese spannende Studie in diesem BOU-Blog.

Bild © Markus Mosimann

Im Fokus

Sieg für Montenegros Vogelparadies

Ulcinj Salina wurde zum nationalen Schutzgebiet erklärt!

In den vergangenen 15 Jahren hat unser montenegrinischer Partner CZIP unermüdlich darum gekämpft, eine umstrittene Bebauung zu blockieren, welche eine der wichtigsten Zugvogelgebiete Europas zerstört hätte. Lesen Sie mehr…….!

Wir von LIBERTY BIRD und all unsere Gäste erinnern uns noch sehr gut an diese wunderbaren und eindrücklichen Gebiete, welche wir jeweils auf der Montenegro Reise besuchten.
Wir werden diese Reise wieder in unser Programm aufnehmen. Wollen damit auch ein Zeichen setzen, um die örtlichen Institutionen zum Schutz dieser wertvollen Gebiete zu sensibilisieren und sie zu unterstützen.

Zurück aus der Camargue

Vom malerischen und geschichtsträchtigen Arles aus erkundeten wir die wunderschönen Landschaften der sumpfigen Camargue, der kalkigen Alpilles und der wüstenartigen Steinsteppe der Crau. Die Exkursionen in die verschiedenen Ökosysteme ermöglichten eine Vielzahl von bleibenden und zum Teil seltenen Beobachtungen. Zwar fegte der Mistral während der ersten beiden Tage unerschöpflich das Rhone-Tal hinunter, was uns aber die darauffolgenden milden und windstillen Tage umso mehr geniessen liess. Bei eindrücklichsten Lichtstimmungen gelangen uns herrliche Beobachtungen von Trielen, Bienenfressern, Schlangenadlern, Blauracken, Hauben- und Kurzzehenlerchen, Zwergtrappen, zahlreichen Seeschwalben- und Grasmücken-Arten und nicht zuletzt eines Häherkuckucks. Zur Belohnung liessen wir uns jeweils am Abend auch kulinarischen verwöhnen.
Bild © Nicolas Guillod

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen