Slide

Zurück aus Kuba

Havanna bot uns einen passenden Einstieg, mit einem eindrücklichen Besuch der Altstadt, den alten amerikanischen Autos, bunten fröhlichen Menschen und gutem lokalen Essen.
Mit 162 gesehenen Vogelarten, davon 24 der 26 Kuba Endemiten, sowie 17 von 18 möglichen Grossen Antillen Endemiten, kehrte kürzlich unsere LIBERTYBIRD Reisegruppe aus Kuba zurück.
Die Einreisebestimmungen, so wie das Herumreisen im ganzen Land sind einfach und unkompliziert. Dies half viel zum Gelingen dieser wunderbaren Reise.
Nebst karibischen bunten Spezialitäten, konnten viele Wintergäste und Amerikanische Durchzügler beobachtet werden.
Weil wir an vielen Orten Privat übernachteten (Casa Particular) bot diese Reise einen ungewohnten intimen Einblick in das Leben der Menschen in den kleinen Dörfern, welches nur wenigen Naturtouristen vorbehalten sein dürfte. https://liberty-bird.ch/galerie-2/?gallery=4041

Im Focus

Der Vogel des Jahres 2022 – soll wieder jubilieren!

Ein Wunsch mit dem wir uns voll und ganz identifizieren können. Wir stehen vor einer grossen Herausforderung und möchten sehr gerne, auch auf unseren Reisen, diesem ausdauernden Sänger in einer intakten Landschaft zuhören. Mit ein Grund, wieso wir alle Bestrebungen von unserem Partner BirdLife Schweiz unterstützen und auf die Nöte der Feldlerche aufmerksam machen. Ein Symbolvogel für eine nachhaltige Landwirtschaft.


Zurück aus dem Oman

Diese wunderbare Reise durch den Oman war wiederum ein grossartiger Erfolg. Die Mischung aus nahöstlichen Vogelarten, ostpaläarktischen Durchzüglern, sowie diversen Vertretern der afrikanischen Avifauna, machte diese Reise einzigartig.

Das Schwarzkopf-Steinhuhn, der Sokotrakormoran, Maskentölpel, Klippenadler (vormals Kaffernadler), Reiherläufer, Wüsten- und Mongolenregenpfeifer, Terekwasserläufer, Fisch-, und Hemprichmöwe, Rüppel- und Eilseeschwalbe, Waaliataube, Seidenwürger, Asiensmaragdspint, Bengalracke, Isabell- und Rotschwanzwürger, Graubrust-Paradiesvogel, Wüstenläufer- und Weisstirnlerche, Weissohr- und Gelbsteissbülbül, Wüstengrasmücke, Streifenprinie, Eichenlaubsänger, Tristramstar, Arabien- und Schwarzkopf Steinschmätzer, Jericho-, Glanz-, Purpur- und Erznektarvogel, Jemengirlitz,  Somalibrillenvogel, Afrika- und Indiensilberschnabel, sowie die Bergammer, als wichtigste Vertreter der einzigartigen Vogelwelt in diesem Wüstenstaat. https://liberty-bird.ch/galerie-2/?gallery=4832
Oman ist nach wie vor das sicherste Land im Nahen Osten mit atemberaubenden Landschaften, tollem Strassennetz, sehr gutem Essen und feinen Unterkünften, sowie einem herzlichen „Willkommen“ für uns Touristen – das hat unser Aufenthalt zu einem ganz besonderen Erlebnis gemacht.

Zurück vom Lac de Der

Der Lac du Der gehört zu einem wichtigen Lebensraum für Wasservögel und vor allem als Rastplatz für durchziehende Kraniche. Der stark schwankende Wasserstand sorgt gerade im Winterhalbjahr für grosse Schlickflächen, wo unzählige Enten und Limikolen nach Nahrung suchen. Unbestrittener Star der Region ist jedoch der Kranich: Diese imposanten Vögel rasten am Lac du Der auf ihrem Zug nach Süden. Der allabendliche Einflug von Tausenden rufenden Kranichen war der Höhepunkt dieser Kurzreise und wir konnten diesem atemberaubenden Naturschauspiel teilnehmen.

Geniessen Sie einfach die Bilder und deren Atmosphäre. https://liberty-bird.ch/galerie-2/?gallery=4821