Zurück aus Ghana, Saõ Tomé/Principe

Dies war die erste Reise von Liberty Bird nach Ghana und sie war ein voller Erfolg. Das westafrikanische Land hat sowohl von der Logistik als auch von den ornithologischen Erlebnissen überzeugt. Bei durchgehend warmem Wetter ohne Regen wurden während der 14-tägigen Reise rund 375 Vogelarten entdeckt. Neben aussergewöhnlichen Säugerbeobachtungen (z.B. Potto, Pel-Dornschwanzhörnchen, Afrikanische Zibetkatze) haben wir eine Reihe sehr seltener Vogelarten gesehen. Gelbkehl- und Dickschnabelkuckuck, Eisentraut-Honiganzeiger, Krokodilwächter und natürlich die bizarren Gelbkehl-Felshüpfer gehörten zu den ornithologischen Höhepunkten. Eine kleine Truppe machte sich anschliessend noch auf den Weg ins kleinste Land Afrikas. Auf den Inseln Sao Tomé und Príncipe haben wir uns auf die Suche nach den endemischen Vogelarten gemacht. Nicht immer einfach zu bewältigen waren die steilen Waldpfade, insbesondere bei Regen. Ausschliesslich im Primärwald konnten wir die seltenen Sao Tome Ibis, Sao Tome Würger, Stummelschwanzpieper, Fahlbrillenvogel und die Hartlaub-Zwergohreule bewundern. https://liberty-bird.ch/galerie-2/?gallery=3148

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen