Zurück aus Georgien

Kaum an der Schwarzmeerküste angekommen, konnten wir unsere Blicke kaum mehr vom Himmel wenden. Über den Sowjetbunkern und den neu errichteten Hochhäusern von Batumi schraubten sich tausende Greifvögel in die Höhe. Gefühle wie Begeisterung und Überforderung wechselten sich ab. In den Bergen des kleinen Kaukasus mussten wir aber auch feststellen, dass sich an manchen Tagen nicht alle Vögel wie gewünscht zeigten. Die Sichtung von zwei Jungbären entschädigte jedoch das uns entgangene Kaspi-Königshuhn. Nahe der Höhlenstadt Wardsia, im Tal des Mtkwari verbrachten wir die letzten Tage, um von dort aus unter anderem die faszinierenden Steppen des Javakheti-Plateaus zu erkunden.  Rund um die geschützten Seen zeigten sich Kraniche, Pelikane, Steppenweihen, Adlerbussarde, aber auch zierlichere Vertreter wie der Teichwasserläufer. //liberty-bird.ch/galerie-2/?gallery=2352

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen