Hamburg

«Birding in der grünen Metropole»

Hamburg ist nicht nur als Hafenstadt und Kulturmetropole bekannt, sondern auch für sein grünes Stadtbild. Alle drei Aspekte werden bei dieser Reise bedacht.
Durch die besondere Lage im Ästuar der durch Ebbe und Flut beeinflussten Elbe entstanden in Hamburg viele verschiedene Lebensräume und damit eine hohe Artenvielfalt. Auch blieben z. B. Überflutungsgebiete, Wälder und Moore erhalten, weil sie für eine Besiedlung ungeeignet waren.
Daneben gibt es 34 Naturschutzgebiete innerhalb der Stadtgrenzen, sowie weitere interessante Regionen im Hamburger Umland, sowie Parks und Wasserläufe mit teils wilden Ufern, was eine hohe Beobachtungsdichte garantiert. Hamburg beherbergt insgesamt ca. 170 Brutvogelarten, dazu kommen noch diverse verschieden Vogelarten, die Hamburg während der Zugzeiten besuchen.

Anreise auch mit der Bahn möglich

Anmeldung bis N/A

Unterkunft
Schönes und gutes Mittelklassehotel im Stadtzentrum

Klima
Warmes Nordklima mit leichter Brise.
Abends und Nachts kann es kühl werden. Frische Winde und Niederschlagswarscheinlichkeit mässig.

Anforderungen
Die Reise stellt keine besonderen Anforderungen.

Beteiligung
mind. 8, max. 16 Teilnehmende

Eingeschlossene Leistungen
− Flughafen- und Sicherheitstaxen CHF 85.–
− Leistungen gemäss Allgemeine LIBERTY BIRD Leistungen

Nicht inbegriffen
− Alle Mittag- und Abendessen

Einreiseformalitäten
− Gültige ID oder Reisepass

Anreise auch mit der Bahn möglich

1. Tag, Zürich – Hamburg
Ankunft in Hamburg. Nach dem Hotelbzug erste Exkursion in die Stadt. Diverse Möwenarten sind allgegenwärtig in Hamburg. Entlang der Alster, einem aufgestauten Fluss, beobachten wir viele verschiedene Wasservögel. Direkt im Zentrum gibt es eine Mehlschwalbenkolonie mit Blick auf das Hamburger Rathaus, auf dem mit Glück auch der Wanderfalke anzutreffen ist.

 

2. – 6. Tag, Hamburg entdecken
In den Tagen steht die Erkundung der Hamburger Naturschutzgebiete auf dem Programm. Wir besuchen die Gebiete im Westen entlang der Elbe. Das Mühlenberger Loch ist eins der grössten Süsswasserwatten Europas mit vielen Enten (Löffel- Krick- u.a.), Möwen (Zwergmöwen) und Limikolen. Bei Ebbe sind auf den Sandbänken manchmal sogar Seehunde zu sehen und auf der Elbinsel Nesssand gibt es gute Chancen auf Seeadler-Sichtung.
Als Leitlinie des Vogelzugs ist die Elbe auch immer wieder gut für Überraschungen wie z. B. Weissbart- und Weissflügelseeschwalben.
Entlang der Elbe nach Südosten liegen die Kirchwerder Wiesen wo Nachtigallen, Blaukehlchen, Schilf-, Teich- und Sumpfrohrsänger singen, Bekassinen balzen und mit Glück auch die letzten Trauerseeschwalben Hamburgs beobachtet werden können.
In den Parks entlang der Elbe finden sich sehr alte Bäume mit Vorkommen u.a. von Mittelspecht, Hohltaube und Waldkauz. Bei einem Besuch auf dem größten Parkfriedhof der Welt, dem Ohlsdorfer Friedhof treffen wir viele seiner 60 Brutvogelarten an. Neben baumbrütenden Graugänsen können wir auch den Eisvogel oder einen der dort seit langem heimischen Uhus entdecken. Am Rande der Stadt im Nordwesten befindet sich der Duvenstedter Brook, ein Moor mit Nasswiesen und Bruchwald, in dem Kranich, Baumfalke, Seeadler und Waldschnepfe zu Hause sind.
Auf einer Exkursion in die Fischbeker Heide, im Südwesten der Stadt gelegen, suchen wir Heidelerche, Neuntöter und Ziegenmelker.
Neben den Vögeln und der Natur soll auch die Kultur nicht zu kurz kommen. Ein Stadtrundgang und der Besuch der Plaza der Elbphilharmonie sind u.a. geplant. Weitere Möglichkeiten die Kultur der Stadt auf eigene Faust zu erforschen, bestehen fast täglich – auf Anfrage bieten wir passende Tipps & Anregungen.
Abflug nach Zürich am 6. Tag abends.

Sven Baumung

Sven Baumung

ist Biologe und interessiert sich seiner Jugend für die Natur. Schon während seiner Schul- und Studienzeit verbrachte er seine Freizeit vorzugsweise in der Natur, immer auf der Suche nach neuen biologischen Wundern. Schon früh fing der mit der Vogelberigung an und arbeitete auf verschiedenen Stationen im Rahmen des Mettnau-Reit-Illmitz Programms der Vogelwarte Radolfzell. Jahrelang organisierte er den reibungslosen Vogelfang auf der Station „Die Reit“ in Hamburg. Zur Weiterbildung besuchte er viele Vogelfangstationen von der Insel Helgoland bis zum Col de Bretolet und vom Ladogasee in Russland bis ins Ebro Delta in Spanien.

Nach dem Studium der Biologie arbeitete Sven in Süddeutschland in einem Projekt über Vogelzug, bevor er 15 Jahre beim Naturschutzbund (NABU) in Hamburg als Büroleiter beschäftigt war. Seit 2010 arbeitet er als Artenschutzreferent der Stadt Hamburg.

Sven vermittelt seine Begeisterung für die Natur seit Jahren auf Führungen und Reisen. Jedes Jahr im Frühling bietet er naturkundliche Führungen an, die sehr beliebt sind.

Als Reiseleiter war er für LIBERTY BIRD in einigen Europäischen Ländern, Costa Rica und dem Südlichen Afrika unterwegs.

Mehr über Sven Baumung

Person 1

Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen der RB – Reise Beratung AG, Bern

 

Sehr geehrter Reisegast

Besten Dank für das Vertrauen und Interesse, das Sie uns entgegenbringen. Wir empfehlen Ihnen, die nachfolgenden „Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen (AVRB)“ sorgfältig zu lesen. Diese Vertragsbedingungen sind Bestandteil des mit Ihnen abzuschliessenden Reisevertrags und dienen zugleich dem Verständnis der Rechte und Pflichten zwischen Ihnen und der RB Reise Beratung AG.

 

Anmeldung: Es ist vorteilhaft, die Reise frühzeitig zu buchen. Sie können sich persönlich, telefonisch oder schriftlich anmelden. Der Vertrag wird bei definitiver Anmeldung verbindlich. Wir bestätigen Ihnen Ihre Anmeldung schriftlich. Sonderwünsche werden nur Vertragsinhalt, wenn sie von RB-Reise Beratung AG akzeptiert und vorbehaltlos bestätigt worden sind.

 

Zahlung: Bei Ihrer Buchung wird eine Anzahlung von ca. 30 %, mindestens Fr. 500.– pro Auftrag, fällig. Der Restbetrag ist 4 Wochen vor Abreise zu vergüten. Preise sind gültig bei Barzahlung, Bank- oder Post-Überweisung.

Bei einzeln aufgeführten Flug-, Fähren-, Schiffs- und Bahntransporten gelten die Bedingungen der Transportgesellschaften.

 

Beratung/Reservation: Bei Buchungen von „Nur Landarrangements“ z.B. Unterkunft oder Rundreise ohne Flugleistung, verrechnen wir eine Buchungsgebühr von Fr. 100.– bis maximal Fr. 300.–. Für Buchungen von Einzelleistungen wie Hotel, Bahn, Schiffspassagen, Eintrittskarten, Besorgung von Einreisevisa usw. werden nach den Richtlinien des Schweiz. Reisebüroverbandes Gebühren verrechnet. Die Reiseunterlagen werden ca. 10 Tage vor Abreise, nach Eingang der Zahlung, zugestellt.

 

Annullation/Änderung vor Abreise: Sind Sie verhindert, die Reise anzutreten, bitten wir um sofortige Mitteilung. Als Annullierung/Änderung gilt der schriftliche Eingang bei der RB-Reise Beratung AG. Bei Samstagen, Sonn- und Feiertagen ist der nächste Werktag massgebend.

Bei Annullierung oder Änderung einer Festanmeldung vor den nachfolgend aufgeführten Fristen betragen die Annullationskosten Fr. 200.– pro Person. Die bereits erhobenen Reservationsgebühren bleiben stehen. Bei Rücktritt oder Umbuchung betragen die Annullationskosten

90–61 Tage vor Abreise  50%

60-15 Tage vor Abreise   75%

ab 14 Tagen vor Abreise 100%

 

Bei allen Schiffreisen gelten spezielle Stornobedingungen
Bis 90 Tage vor Abreise 25%, ab 90 Tage vor Abreise 100% des Reisebetrages, plus Zusatzkosten für ausgestelltes Visa.

 

Bei einzeln aufgeführten Flugpreisen, Fähren, Schiff- und Bahntransporten sowie Ferienhäusern gelten die Bedingungen der entsprechenden Gesellschaften.

Kann eine Reise aus zwingenden Gründen (ungenügende Teilnehmerzahl, höhere Gewalt, Streiks, Unruhen, kriegerische Ereignisse, Epidemien, Nichterteilung oder Entzug von Landerechten) nicht durchgeführt werden, wird der eingezahlte Betrag unter Ausschluss jeglichen Schadenersatzes rückerstattet.

 

Verspäteter Reiseantritt, Programmänderung, Reiseabbruch: Für Kosten, die durch verspätetes Eintreffen am Anreise- oder Ferienort sowie durch Fehlen der erforderlichen Reisedokumente entstehen, haftet der Reiseteilnehmer. Zu Lasten des Reisenden gehen die zusätzlichen Kosten von Verlängerung, Programmänderungen und Reiseabbruch, die durch höhere Gewalt, Streik, Witterung und Eigenverschuldung verursacht werden.

 

Versicherungsschutz: Eine Annullations- und Extrarückreisekosten-Versicherung ist obligatorisch. Falls Sie nicht über eine eigene Versicherung verfügen, empfehlen wir die Annullationskosten-Versicherung der Europäischen Versicherung mit 24h Personen-Assistance: Reisebetrag bis Fr. 500.– = Kosten Fr. 29.–,
Fr. 1000.– = Fr. 45.–, Fr. 2000.– = Fr. 63.–,
Fr. 3000.– = 84.–. Diese Versicherung deckt Schäden, falls die Reise nicht angetreten werden kann oder vorzeitig abgebrochen werden muss. Über den genauen Versicherungsschutz gibt die Broschüre der Europäischen Versicherung Auskunft, die Sie bei Versicherungs-Abschluss, aber spätestens mit den Reiseunterlagen erhalten. Eine Informationsbroschüre ist jederzeit erhältlich.

Für Personen, die mehrmals jährlich verreisen und deren Annullationskosten mehr als Fr. 3’000.– betragen, lohnt sich die Jahresversicherung der Europäischen Versicherung mit Annullationsschutz sowie Extrarückreise mit 24h Personen Assistance. Kosten für Einzelpersonen Fr. 111.–, für Mehrpersonenhaushalte Fr. 188.–.

Diese Versicherungen gelten für Personen mit Wohnsitz in der Schweiz.

Gepäck-, Kranken- und Unfallversicherung sind Sache des Reisenden. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherung.

 

Preise: Die Preise basieren auf den im Zeitpunkt der Drucklegung (August 2016) gültigen Tarifen. Wir müssen uns vorbehalten, die Preise bei offensichtlichen Irrtümern unsererseits anzupassen. Preiserhöhungen für Flugtarife, Treibstoff, Taxen/Steuern, Devisen oder Tarifanpassungen unserer Leistungsträger werden nachbelastet. Beträgt die Erhöhung mehr als 10% des Reisepreises, besteht das Recht, innerhalb von 5 Tagen nach Mitteilung kostenlos vom Vertrag zurückzutreten. Die Preise haben nur Gültigkeit, wenn die Leistungen in der Schweiz erworben werden.

 

Haftung: RB-Reise Beratung AG garantiert eine sorgfältige Auswahl der Leistungsträger, eine nach bestem Wissen erfolgte Prospektausschreibung sowie eine professionelle Reiseorganisation. Wir haften nicht für Schäden infolge Versäumnissen Ihrerseits vor und während der Reise, unvorhergesehene Einflüsse eines unbeteiligten Dritten oder für Ereignisse höherer Gewalt. Für Personenschäden während der Reise übernimmt RB-Reise Beratung AG die Haftung, sofern diese von einem von uns beauftragten Unternehmen schuldhaft verursacht worden sind. Bei Sach- und Vermögensschäden haftet RB-Reise Beratung AG für den unmittelbaren Schaden und höchstens den zweifachen Reisepreis, wenn einem von uns beauftragten Unternehmen die Schuld zuzuführen ist. Vorbehalten bleiben tiefere Haftungslimiten, die sich aus internationalen und nationalen Gesetzen ergeben.

 

Sicherstellung der eingezahlten Beträge: RB-Reise Beratung AG ist Teilnehmer am Garantiefonds der Schweizer Reisebranche. Damit sind die im Zusammenhang mit Ihrer Pauschalreise-Buchung eingezahlten Beträge sichergestellt. Hierüber gibt Ihnen das Informationsblatt «garantiert hin und zurück» detailliert Auskunft, das Sie bei uns oder einem anderen dem Garantiefond angeschlossenen Reisebüro erhalten.

RB-Reise Beratung AG hat gemäss Anforderungen des schweizerischen Reiserechtes bei der AXA Winterthur eine Betriebshaftpflichtversicherung über 10 Mio. Franken abgeschlossen.

 

Rechte und Pflichten des Reiseteilnehmers: Mit dem Kauf eines Arrangements anerkennt der Kunde unsere Bedingungen. Bestätigungen und Reiseunterlagen sind vor Abreise sorgfältig zu studieren und auf ihre Richtigkeit zu prüfen. Allfällige Unstimmigkeiten sind unverzüglich zu melden. Beanstandungen während der Reise sind unverzüglich dem Reiseleiter, der Hotelreception, dem lokalen Agenten und dem Reiseorganisator bekanntzumachen und sind schriftlich bestätigen zu lassen. Können Mängel nicht innerhalb 48 Std. an Ort und Stelle behoben werden, sind etwaige Ansprüche innerhalb 3 Wochen nach Reiseende schriftlich an uns zu richten, sonst erlischt jeder Schadensanspruch. Die Forderung beschränkt sich auf den unmittelbaren Schaden, aber höchstens auf den zweifachen Reisepreis. Der Reiseleiter und die Leistungsträger sind nicht befugt, im Namen von RB-Reise Beratung AG Forderungen anzuerkennen.

 

Reiseformalitäten: Erforderliche Ausweise, Visa, Impfungen etc. sind für SchweizerInnen bei den jeweiligen Reisen erwähnt. Wird ein Visum verweigert oder zu spät ausgestellt und Sie müssen die Reise annullieren, gelten die normalen Annullations-Bestimmungen.

 

Andere Länder andere Sitten

Als „BesucherInnen“ anderer Kulturen braucht es nicht nur eine gute Vorbereitung, sondern auch Verständnis, Geduld und oft gar Langmut. Kultur ist auch Lebensrhythmus und Zeitverständnis, Lärm- und Geschmacksempfindung, Obrigkeits-, Religions- und Staatsverständnis, oder auch der Umgang mit vorhanden Ressourcen. Und Kultur wird – oder wurde – immer von Menschen gemacht, die das was sie tun für richtig halten.

 

Schweizerisches Recht ist anwendbar. Gerichtsstand ist Bern.