Kurzbericht: Herbstreise Estland 2017

Die Beobachtungen dieser einmaligen Herbstreise nach Estland waren ausgesprochen umfangreich und spannend: Über 20’000 Kraniche, viele Gänse, nordische Enten und Limikolen zogen an uns vorbei, dazu mehr als 500 Stern- und vor allem Prachttaucher. Ebenso konnten wir uns an jagenden Seeadlern, Merlin und Sperber, sowie als Highlight Auerhahn, Haselhuhn, Sperlingskauz, Zwergschnäpper, Kiefernkreuzschnabel und Dreizehenspecht erfreuen. Bei den Säugetieren wurden wir mit Elch, Ringelrobbe, einem Wolfsrudel mit Welpen, Bären und Marderhunden reich belohnt. Dies verdeutlicht die Artenfülle, welche in Estland im Herbst immer noch zu beobachten sind.
Mehr…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen