Reiseleiter

Simon Hohl

Simon Hohl

Simon ist seit Kindsbeinen von der Natur fasziniert, wobei es ihm die Vögel besonders angetan haben. Diese Faszination war die Grundlage für sein Biologiestudium an der Universität Basel, welches er erfolgreich abgeschlossen hat. Seither ist er an der Vogelwarte im Artenförderungsprojekt für den Kiebitz in der Wauwilerebene und als Stationsleiter der Beringungsstation Col de Bretolet tätig. Zudem engagiert er sich als Vorstandsmitglied des BNV für die Umwelt in seiner Heimatregion.
Auf Reisen in mehrere Länder Europas, auf die Kanarischen Inseln und nach Costa Rica konnte er seine Freude am Beobachten von Tieren nähren und sein Wissen erweitern.
Simon stösst neu ab 2019 zum LIBERTY BIRD Reisleiterteam – Sozialkompetent, vielsprachig und sehr gute Ornithologische Kenntnisse sind seine Empfehlung.

Simon Hohl leitet folgende Reisen: